Meisterschaft 2017/18: FCL - SV Ober-Olm II 1:3

1:3-Niederlage gegen SV Ober-Olm II

Der Sonntagmorgen fing anders an als erwartet. Wegen starken Regens während der Nacht war der Platz in Gau-Bischofsheim nicht bespielbar und so musste bereits früh am Morgen nach einem Ausweichplatz gesucht werden: Das Heimrecht wurde getauscht und man fuhr kurzerhand nach Ober-Olm.

Dieses Durcheinander, gepaart mit kurzer Aufwärmzeit bei nasskaltem Wetter, merkte man den Spielerinnen zu Beginn an; man kam nur schwer in die Partie und Ober-Olm direkt zwei Mal gefährlich vor das Tor. Zwar konnte man sich in der Folge ein wenig fangen, doch blieben die Passspiele ungenau und das Stellungsspiel fahrig. Ober-Olm konnte diese Schwächephase aber nicht nutzen und so ging es mit 0:0 in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann wesentlich vielversprechender, man konnte mit guten Kombinationen Räume schaffen und gefährlich vor das Tor kommen. Schirin Paulus nutzte eine Chance zum 1:0 – zuvor hatte Carmen Lorenz den Ball über außen gut behauptet und klug auf Megan Bennek zurückgelegt, deren Fernschuss nur vor die Füße von Paulus abgewehrt werden konnte. Doch gewann man mit der Führung im Rücken keine Sicherheit. Im Gegenteil: Möglichkeiten, auf 2:0 zu erhöhen, wurden vergeben und Ober-Olm drehte plötzlich auf und kam ab Mitte der zweiten Halbzeit zu einer Reihe von Torchancen. Immer häufiger wurden die Stürmerinnen steil geschickt und tauchten alleine vor dem Tor auf. Effektiver als in der ersten Halbzeit glich der Gegner schnell aus und legte mit zwei weiteren Toren nach. In dieser Phase hätte Ober-Olm durchaus noch mehr Tore erzielen können, doch konnten die restlichen Schüsse entschärft werden.

Letztlich eine verdiente Niederlage, da man vor allem in der letzten halben Stunde immer weniger entgegenzusetzen hatte, doch gab es auch Phasen im Spiel, in denen man durchaus selbst in der Lage war, mehr herauszuholen und Ober-Olm aus dem Spiel zu nehmen. Wie es im Tabellenkeller so oft ist, fehlt einem dann das Glück und der letzte Wille in den entscheidenden Spielsituationen und der Gegner schlägt auf der anderen Seite eiskalt zu.

Das Spiel geht nicht in die Wertung ein, da der heutige Gegner als zweite Ober-Olmer Mannschaft außer Konkurrenz in der Liga mitspielt. Gegen die erste Mannschaft, den unangefochtenen Tabellenführer, geht es dann schon nächsten Sonntag, 15:15 Uhr, ebenfalls auswärts.

Es spielten:
Anna Heidgen – Eileen Kattler, Vivien Schwalbe, Franzi Bär, Megan Bennek – Janina Schiffer, Marlen Hassinger, Melanie Damm, Carmen Lorenz – Anna Kohn, Schirin Paulus

  • /index.php/fussball/damenfussball/139-meisterschaft-2017-18-fcl-sc-lerchenberg
  • /index.php/fussball/damenfussball/132-meisterschaft-2017-18-fcl-sportfreunde-dienheim