Meisterschaft 2017/18: FCL - Sportfreunde Dienheim 0:0

0:0 gegen die Sportfreunde Dienheim beschert zweiten Punkt

Am gestrigen Sonntag hieß es mal wieder Heimrecht: auf dem Hartplatz in Gau-Bischofsheim. Hier erkämpfte man gegen Dienheim durch viel Lauf- und Kampfbereitschaft, die man in den vergangenen Spielen teilweise vermissen ließ, einen Punkt.

Auf beiden Seiten gab es Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden, wobei sich die großen Gelegenheiten jeweils in der zweiten Hälfte ergaben, während die erste vor allem durch den starken Wind beeinflusst wurde. Die Torfrauen waren bei den gefährlichen Abschlüssen auf dem Posten und verhinderten das Gegentor. Die beste Möglichkeit der Dienheimerinnen ergab sich nach einem Konter, Anna Heidgen konnte den Schuss der freien Spielerin noch an die Latte lenken. Bei Lörzweiler hatten Janina Schiffer und Anna Kohn die Führung auf dem Fuß. Schiffer schloss aus spitzem Winkel aus der Drehung ab, die Torfrau parierte stark über die Latte, Kohn verzog aus 15 Metern knapp daneben. An diesem starken Spiel, das defensiv wie offensiv offenbarte, dass viel Potential in der Mannschaft steckt, mag man nun anknüpfen und die Negativserie der letzten Wochen vergessen machen. Am kommenden Sonntag, 5.11., kommt der SV Ober Olm II nach Gau-Bischofsheim (11 Uhr), das Spiel findet außer Wertung statt. Am übernächsten Sonntag geht es dann zum Absteiger und Tabellenführer SV Ober Olm I (12.11., 15:15 in Ober Olm).

Es spielten:
Anna Heidgen – Anne Weitzel, Vivien Schwalbe, Theresa Zimmermann, Megan Bennek – Janina Schiffer, Marlen Hassinger, Melanie Damm, Carmen Lorenz – Anna Kohn, Schirin Paulus

Bank:
Franzi Bär, Gloria Kessler

  • /index.php/fussball/damenfussball/134-meisterschaft-2017-18-fcl-sv-ober-olm-ii
  • /index.php/fussball/damenfussball/130-meisterschaft-2017-18-sg-drais-rhh-ingelh-ii-fcl