Meisterschaft 2017/18: SG Drais / Rhh. Ingelh. II - FCL 4:0

0:4-Niederlage gegen Drais/Ingelheim

Am vergangenen Wochenende musste sich die Frauenmannschaft des FCL auch gegen Drais/Ingelheim geschlagen geben.

Gegen stark aufspielende Gegnerinnen wurde man eiskalt erwischt und geriet bereits in den Anfangsminuten in Rückstand. Sichtlich verunsichert kam man nur schwer in die Partie, sodass Drais/Ingelheim noch in der ersten Halbzeit auf 2:0 erhöhen konnte. Zwar konnte man in der Folge defensiv stabiler stehen, doch offensiv fehlte die letzte Durchschlagskraft, um noch einmal heranzukommen. Jegliche Versuche, den Anschlusstreffer zu erzielen, wurden unterbunden und zudem nutzten die Gastgeberinnen in der zweiten Halbzeit noch zwei Chancen zum 3:0 und 4:0.

Mit diesem Ergebnis kann man nicht zufrieden sein, auch wenn man die Überlegenheit der Gegnerinnen anerkennen muss. Nun gilt es, die Negativserie abzuhaken und nach vorne zu schauen: Nach dem spielfreien kommen am 29.10., 12:30 Uhr, die Sportfreunde Dienheim nach Gau Bischofsheim.

Es spielten:
Anna Heidgen – Franzi Bär, Vivien Schwalbe, Theresa Zimmermann, Laura Kahlert – Janina Schiffer (ab 56. Megan Bennek), Marlen Hassinger, Melanie Damm (ab 70. Manuela Nothacker), Carmen Lorenz – Anna Kohn, Schirin Paulus

Bank:

Megan Bennek, Manuela Nothacker

  • /index.php/fussball/damenfussball/132-meisterschaft-2017-18-fcl-sportfreunde-dienheim
  • /index.php/fussball/damenfussball/126-meisterschaft-2017-18-sg-marnheim-bolanden-fcl